MBSR-TRAININGS - Mag. Jörg Trettler - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

„Wenn wir das Gewahrsein aufrechterhalten, geschieht Heilung, ob wir es wissen oder nicht... Damit das geschehen kann, müssen wir mit unserer Wut, unserer Aufregung, unseren Urteilen, unserem Selbstmitleid und unserer Vorstellung arbeiten, dass die Vergangenheit die Gegenwart beeinflusse. Wenn sich die Tür öffnet, sehen wir, dass die Gegenwart absolut ist und dass das ganze Universum in gewissem Sinn in diesem Augenblick, in jeder Sekunde neu beginnt. Und die Heilung unseres Lebens geschieht in dieser Sekunde des einfachen Gewahrseins...“ Joko Beck







NEWS VISION METHODEN ANGEBOTE FEEDBACK TEAM KONTAKT

MBSR - Tipps

21. Lerne positiv auf Veränderungen und Herausforderungen zu antworten. Spiele mit Positivität, mit einer positiven Einstellung (z.B. mit Fröhlichkeit, Interesse), du musst dich nicht wirklich positiv fühlen bevor du Positivität zum Ausdruck bringen kannst. Nutze körperliche Ausdrucksformen, übertreibe.

22. Würdige das Vollbrachte, deine Leistungen. Zum Erfolg gehört ein Gefühl. Kannst du damit in Berührung kommen? Das ist unser bester Saft! Kannst du es so lenken, dass es zum Herzen fließt?

23. Höre auf deine innere Stimme und handle auf ihrer Grundlage.

24. Sei locker im Geiste, nicht fixiert auf eine spezifische Arbeitsweise; erforsche neue Weisen zu gehen, neue Weisen zu arbeiten, neue Weisen mit Wandel und Herausforderung umzugehen.

25. Sei dir deiner Hände bewusst. Dann bist du in der Zeit, gegenwärtig.

26. Der Schwerpunkt des Gewahrseins sollte im Bauch lokalisiert sein (nicht im Kopf); Sprich vom Bauch aus; arbeite mit den Händen, so als würde die Energie vom Bauch kommen durch die Arme hindurch, in die Hände; höre Anderen zu, während du im Bauch zentriert bist oder im Boden geerdet.

27. Richte deine Aufmerksamkeit darauf, wie es sich anfühlt, wenn du gut arbeitest: auf die Freude an deiner Arbeit, auf die Freude, die du zurück bekommst, wenn du mit ganzem Herzen dabei bist, völlig im Tun aufgibst und großzügig jeder Situation gibst, was sie verlangt. Entwickle eine fließende Qualität in deiner Arbeit: sie ist die Grundlage für Freude.

Seite 1 I 2 I 3