MBSR-TRAININGS - Mag. Jörg Trettler - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

„Wenn wir das Gewahrsein aufrechterhalten, geschieht Heilung, ob wir es wissen oder nicht... Damit das geschehen kann, müssen wir mit unserer Wut, unserer Aufregung, unseren Urteilen, unserem Selbstmitleid und unserer Vorstellung arbeiten, dass die Vergangenheit die Gegenwart beeinflusse. Wenn sich die Tür öffnet, sehen wir, dass die Gegenwart absolut ist und dass das ganze Universum in gewissem Sinn in diesem Augenblick, in jeder Sekunde neu beginnt. Und die Heilung unseres Lebens geschieht in dieser Sekunde des einfachen Gewahrseins...“ Joko Beck







NEWS VISION METHODEN ANGEBOTE FEEDBACK TEAM KONTAKT

MBSR - Tipps

12. Nimm dir jede Arbeitsstunde 1-3 Minuten dir deines Atems und körperlicher Empfindungen bewusst zu werden. Wie kannst du dich erinnern? Ein Post-It am Bildschirm?

13. Nutze alltägliche Hinweise aus deiner Umgebung als Erinnerungshilfen, um dich zu zentrieren (nimm bewusst Kontakt auf mit dem Boden auf dem du stehst oder dem Stuhl, auf dem du sitzt: z.B. das Klingeln des Telefons, den Computer einschalten, ein Programm hochfahren).

14. In Besprechungen oder bei der Kommunikation mit deinen Arbeitskollegen oder Mitarbeitern nimm dir vor in Gesprächen sehr bewusst zuzuhören.

15. Am Ende deines Arbeitstages lass deinen Tag nochmals kurz Revue passieren; bringe dir mit Wertschätzung auch deine kleinen Erfolge zu Bewusstsein: schließe den Tag bewusst ab, mache dir deine positiven Ergebnisse bewusst und mache dir einen kurzen Plan für den morgigen Tag. Das hilft dir am Abend abzuschalten.

16. Auf dem Heimweg, achte besonders auf Klänge und Geräusche, die in deinem Gewahrseinsfeld auftauchen.

17. Vollziehe bewusst den Übergang von der Arbeit zum Privatleben. Lass dich für einige Augenblicke einfach nur sein. Kannst du das genießen?

18. Achte darauf, ob du es eilig hast, nach Hause zu kommen. Kannst du die Eile entspannen, ein wenig loslassen?

19. Wenn du zuhause angekommen bist, mache dir bewusst, dass du jetzt zuhause bist: kannst du ganz gegenwärtig sein?

20. Wechsle deine Kleidung, wenn du zuhause bist; das hilft dir einen sanfteren Übergang von der Arbeit in die Rollen zuhause zu machen.

Seite 1 I 2 I 3