MBSR-TRAININGS - Mag. Jörg Trettler - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

„Wenn wir das Gewahrsein aufrechterhalten, geschieht Heilung, ob wir es wissen oder nicht... Damit das geschehen kann, müssen wir mit unserer Wut, unserer Aufregung, unseren Urteilen, unserem Selbstmitleid und unserer Vorstellung arbeiten, dass die Vergangenheit die Gegenwart beeinflusse. Wenn sich die Tür öffnet, sehen wir, dass die Gegenwart absolut ist und dass das ganze Universum in gewissem Sinn in diesem Augenblick, in jeder Sekunde neu beginnt. Und die Heilung unseres Lebens geschieht in dieser Sekunde des einfachen Gewahrseins...“ Joko Beck







NEWS VISION METHODEN ANGEBOTE FEEDBACK TEAM KONTAKT

Was macht Stress aus

Die Weltgesundheitsorganisation stuft Stress als eine der größten Gefahren für das menschliche Wohlergehen ein.

Stress und Burnout sind in unseren modernen Gesellschaften im Vormarsch und auch deren kurz- und langfristige schädliche Folgen. Stress gilt europaweit als zweithäufigstes Gesundheitsproblem (3rd European Survey, Dublin Foundation). Die durch Stress verursachten Kosten für Österreich liegen in einer Größenordnung von ca. 2,2 Milliarden Euro. Die Gesamtkosten EU werden auf 130 Milliarden Euro geschätzt.

MBSR und TSW begreifen Stress in erster Linie als Belastungssymptom, das nur auf dem Hintergrund unserer grundlegenden menschlichen Situation angemessen verstehbar ist. Menschliches Leben ist wesenhaft so, dass es übernommen und bewältigt werden muss. Jeder Mensch muss Lebensbewältigung leisten, muss also lernen mit Krisen und schwierigen Lebens - Situationen umzugehen. Als Menschen sind wir immer angesprochen und beansprucht. Wie wir allerdings einer Beanspruchung entsprechen und zu entsprechen vermögen, ist grundsätzlich offen. D.h. es ist sehr unterschiedlich, wie Menschen in ihrem Leben auf Anforderungen aus den verschiedenen Lebensbereichen, Belastungen, sprich potenzielle Stressoren, reagieren und mit ihnen umgehen. Wie ich eine konkrete Lebenssituation, ein Ereignis erlebe, eine Veränderung interpretiere, wie mich etwas anspricht, darüber entscheidet die jeweils vorherrschende Grundstimmung. Menschliches Leben befindet sich immer in einer Stimmung, daher ist ein angemessenes Verständnis des Phänomens Stress nur auf der Basis dieser wesenhaften Grundstruktur menschlichen Lebens möglich.

Mehr lesen

Partner: Pychologie & Lebensberatung Dr. Karin Klug